Ausgangslage

Immer wieder werden junge Menschen als entscheidende demografische Gruppe für die Zukunft Ländlicher Räume genannt. Allerdings gibt es derzeit noch keine Studie, welche die Perspektiven und die Bleibebereitschaft von Jugendlichen im Ländlichen Raum Baden Württembergs umfassend untersucht. Mit der „Jugendstudie Ländlicher Raum“ wird diese Forschungslücke gefüllt. Die Ergebnisse der Studie sind für politische Entscheidungsträger, die sich mit Fragen des Ländlichen Raumes beschäftigen, von großem Interesse. Angesichts des demographischen Wandels und Abwanderungstendenzen aus dem ländlichen Raum werden Jugendliche verstärkt als zukunftsrelevante Gruppe gesehen, die aber in ihren Bedürfnissen und Perspektiven nicht immer von politischen Akteuren verstanden wird.